"Hacker" in der Wilden Ente

15.11.2018

„Gans“ tolle Einladung

 

Michael Schley ist ein guter Golfer. Wer die Siegerlisten der „Hackertage“ und anderer Turniere verfolgt, stößt immer wieder auf seinen Namen.

Er ist aber auch ein erfolgreicher Gastronom, der mit seiner „Wilden Ente“ in Saarbrücken-Güdingen von Frühjahr bis Herbst für viele Radfahrer ein beliebtes Ziel ist und im Winter mit seiner urigen Holzhütte einen ganz besonderen Akzent im gastronomischen Angebot der Landeshauptstadt bietet.

„Michael Schley ist aber auch ein großzügiger Mensch, wenn es darum geht, seine Golffreunde zu bewirten“, sagte Captain Erwin Reinhardt bei der Begrüßung.

So lud Schley am traditionellen Hacker-Mittwoch ein und rund 70 Golfer waren gekommen, um nach ersten deftigen Spezialitäten bei der Vorspeise das „Beste von der Gans“ zu offerieren.

Mit den Resten der „Hackerkasse“ reichte es auch noch für ein paar Getränke, so dass die Gäste die „Wilde Ente“ am Abend glücklich verließen.

Vorab wurde auch noch Golf gespielt, bei dem sich nach 9 Loch Philipp Herrmann die Bruttowertung holte und Wolfgang Heit in der Nettowertung siegte vor Axel Lagaly und Rudolf Zintel.