Der Club hat eine neue Führung

10.04.2018

Erik Werny ist der neue Präsident des Golfclubs Katharinenhof. In der hervorragend besuchten ordentlichen Mitgliederversammlung am Montagabend wurde der 45jährige Vermessungsingenieur einstimmig mit seinem Team an die Spitze des Vereins gewählt.
Werny folgt auf Ernst Clüsserath, der den Verein 12 Jahre lang geführt hatte.
Neuer Vizepräsident mit Schwerpunkt Finanzen ist Rolf Gabel, zum Sportwart wurde Bernd Sieren gewählt, Hermann Wittebrock kümmert sich als Platz- und Hauswart um den Zuschnitt und Zustand der Anlage, neuer Jugendwart ist Thomas Bonerz und Roman Bonnaire übernimmt den Bereich Presse und Öffentlichkeitsarbeit.
Auf Vorschlag des neuen Präsidenten wurde Ernst Clüsserath zum Ehrenpräsidenten ernannt. Der Unternehmer hatte den Verein finanziell in sicheres Fahrwasser geleitet und in seiner Zeit wurden Clubhaus, Platz, Technik und Fuhrpark erneuert. Dabei hatte Clüsserath sich auch immer wieder persönlich engagiert.
Seine Bilanz wurde von der Versammlung mit großem Applaus entgegengenommen.
Einen Dank gab es auch an die anderen scheidenden Vorstandsmitglieder Dr. Peter Haas, Kathi Werny, Günther Hoffmann, Jochen Flecken und Hans-Jürgen Kratz.
Erik Werny verwies nach seiner Wahl auf anstehende Investitionen. So habe der Umbau der Duschanlage bei den Herren schon begonnen.
„Spaß am Golf – unabhängig vom Alter und Handicap“ lautet das Motto von Erik Werny, für den eine positive Entwicklung der Mitgliederzahlen in den nächsten Jahren wichtig ist. „Wir werden unsere Beitragsstruktur analysieren, wollen in die Jugendarbeit investieren und aktiv Mitgliederwerbung betreiben. Wir sind froh, dass die Versammlung einer moderaten Beitragserhöhung zugestimmt hat, das gibt Raum für Investitionen.“

Das neue Präsidium: Thomas Bonerz, Bernd Sieren, Rolf Gabel, Erik Werny, Roman Bonnaire, Hermann Wittebrock

Erik Werny gratuliert Ernst Clüsserath zur Wahl  zum Ehrenpräsidenten