Partnerturnier war ein Highlight

15.10.2018

  1. Partnerturnier mit Rekordbeteiligung

    Mit 92 Teilnehmer war die 3. Auflage das vor drei Jahren durch Mitglieder ins Leben gerufene Partnerturnier ein voller Erfolg. Bestes Sommerwetter und ein gelungenes Rahmenprogramm taten ihr Übriges für einen tollen Golftag auf dem Katharinenhof.

    Nach der Begrüßung und Ausgabe der Teegeschenke standen pünktlich um 12 Uhr 46 Paarungen an den Abschlägen, um im durchaus anspruchsvollen Format „Auswahldrive als Zählspiel“ die diesjährigen Sieger zu ermitteln.

    Mit rund 4 Stunden Spielzeit – inklusive Verpflegungspause am Halfwayhaus – trudelten die ersten Golfer  kurz nach 16 Uhr bereits wieder im Clubhaus ein. Ein großes Lob an alle Spieler für das zügige Spiel. Vielleicht war aber auch der direkt im Anschluss von Ralf Weinkauff gesponserte Sektempfang mit anschließender Weinverkostung zusätzliche Motivation hierfür.

    Die „Duscheinteilung“ nach der Runde, die wegen der Renovierung der Herrendusche notwendig war, hat ebenfalls wunderbar funktioniert. Geht doch, wie man so schön sagt. Gegen 19 Uhr begann dann auch pünktlich die Abendveranstaltung im Clubhaus.

    Nach der Begrüßung durch Frank Augustin wurde zunächst Kürbissuppe für den ersten Hunger serviert. Vor der anschließenden Hauptspeise gab es den ersten Teil der Siegerehrung mit der Vergabe der Sonderpreise. Hier schlugen beim „Nearest to the PIN“  Ute Toussaint-Uth und Stephan Scheidweiler den Ball am nächsten ans Loch. Den weitesten Abschlag wiederum erzielten beim „Longest Drive“ Nora Kliebenstein und Axel Lagaly. Den Sonderpreis „Nearest to the Duck“ gewann Elisabeth Wittebrock.

    Nach der reichhaltigen Hauptspeise führte Peter Langer durch die Siegerehrung, bei der es jede Menge feinen Wein und Crémant zu gewinnen gab. Da im Partnerturnier nur Mitglieder des Club's sowie „Partner in Lebensgemeinschaft“ einen Preis gewinnen konnten, das Turnier aber für jeden Interessenten geöffnet wurde, erhielten diese – sofern Sie in den Rängen gewesen wären – ebenfalls einen Gästepreis in flüssiger Form.

    Mit einem Gesamtergebnis von 78 Bruttoschlägen sicherten sich Nicole und Hermann Hofmann den begehrten Wanderpokal sowie zwei erlesene Magnum Flaschen Rotwein, die von unserem Vizepräsidenten Rolf Gabel gestiftet wurden. Herzlichen Glückwunsch!

    Direkt im Anschluss machten dann beide Gewinner mit dem traditionellen „Tanz der Bruttosieger“ die Tanzfläche frei für den Einsatz von B.B. Kusch der mit  fetzigen Klängen etliche Golferinnen und Golfer auf selbige lockte. Um Mitternacht herum endete dann auch für letzten tapferen Recken auf der Tanzfläche ein wunderschöner Golftag.

    Bedanken möchten wir uns bei Dagmar Zimmermann und der Firma Printmore, die auch dieses Jahr die komplette Musik sowie Halfwayverpflegung gesponsert hat. Und last not least beim Clubvorstand sowie allen Teilnehmern, Helfern und Helferinnen, die zu dieser gelungengen Veranstaltung beigetragen  haben.



(Weitere Bilder vom Turnier folgen in Kürze)