Mit Torpedo in den Spätsommer

11.09.2018

 

Gelungenes Herbstturnier

 

Zu Beginn des Jahres konnte man noch skeptisch sein, ob der Termin für den „Torpedo-Cup“ nicht schon zu sehr im Herbst läge. Wer am vergangenen Samstag aber dabei war, erlebte einen wunderbaren Spätsommertag mit angenehmen Temperaturen und auch der Platz war nach der Aerifizierung zu Beginn der Woche schon wieder ganz ordentlich in Schuss.

So gingen rund 70 Golferinnen und Golfer auf die Runde und dabei gab es auch einige Unterspielungen.

So zum Beispiel in der Netto-Klasse C, die Christian Kockler mit 41 Nettopunkten gewann vor Kai Dusemond mit 40 und Torsten Remus mit 39 Punkten.

Auch Karl „Charly“ Mai spielt nach seinen 39 Nettopunkten als Sieger der Nettoklasse B mit neuem Handicap. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Wolfgang Heit und Lenka Krejzova, die  beide auf 35 Punkte kamen.

Etwas enger war es in der Nettoklasse A, bei der sich Frank Augustin am Ende mit 38 Punkten den Sieg sicherte vor Sascha Kessler (37) und Jörg Mudra (36).

Die Bruttowertung der Damen holte sich Jennifer Kessler, die am Ende mit 22 Punkten zwei Zähler Vorsprung vor Isabell Neveux hatte.

Bei den Herren spuckte der Computer bei jeweils 29 Bruttopunkten Nick Humble als Sieger aus vor Clubpräsident Erik Werny. Humble bewies erneut, dass auch ohne viel Training, aber mit viel Talent ein solches Turnier zu gewinnen ist.

Erik Werny nahm seinen zweiten Platz sportlich und dankte Sabine Thiery, der Marketingleiterin der Torpedo Gruppe für das Engagement bei diesem gelungenen Turnier.

Die auf dem Gelände verteilten Fahrzeuge kamen nicht in die Preisverteilung, weckten aber bei manchen Teilnehmern großes Interesse oder gar Träume.