"Golfen in der Biosphäre"

         Golfclub Katharinenhof

 "Golfen in der Biosphäre"

Golfclub

Katharinenhof 

Traumhafte Bedingungen – starke Ergebnisse

 

Die Rahmenbedingungen der diesjährigen Clubmeisterschaften hätten nicht besser sein können. Optimales Wetter und ein Platz in absolutem Topzustand ermöglichten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auch ein sehr gutes Golfspiel.

So spielte Daniel Becker am zweiten Tag mit einer 63er Runde (8 unter Par) wieder einmal ein absolutes Top-Ergebnis und mit seiner 70er Runde vom Vortag wurde er souverän Clubmeister mit 133 Schlägen. Aber auch die beiden 72er Runden von Lennard Bliem sind ein hervorragendes Resultat, zumal Lennard noch dem Juniorenbereich angehörte und dort konkurrenzlos war.

    

    

Bei den Juniorinnen freute sich Luise Jung über den Preis. Die jüngste aus der erfolgreichen Golferfamilie kam an beiden Tagen auf 187 Schläge.

Bei den Damen gab es den spannendsten Wettbewerb. Nach dem ersten Tag lag Laura Vittozzi mit einer 83 noch auf Platz 1, konnte aber am zweiten Tag (96) nicht mehr an das Ergebnis vom Vortag anknüpfen. So schob sich Jenny Kessler mit 173 Schlägen (90 und 83) noch an ihr vorbei und wurde mit einem Schlag Vorsprung Meisterin 2021.

    

In der AK 30 der Damen siegte Isabell Neveux vor Sabrina Weber, den Titel in der AK 50 holte sich Evi da  Ros vor Petra Nill.

    

   

Clubpräsident Erik Werny, der bei den Aktiven Dritter wurde, dominierte die AK 30 deutlich und auch mit neuen Schlägern spielte er mit 151 (77 und 74) ein sehr gutes Ergebnis. Zweiter wurde Christian Mudter (160).

   

Enger wurde es in der AK 50, wo Carsten Keller am Ende mit 159 Schlägen um zwei Schläge besser war als Jörg von der Gathen (161).

  

Titelträger in der AK 65 wurde Josip Rzehak (179) vor Abdel-Ali Arib (184).

Die Titel in der Matchplay Serie, die nach längerer Pause erstmals wieder ausgespielt wurde, ging an Jenny Kessler und Erwin Klampfer.

   

   

Die Wertung Doppelpar+1 holte sich Stefanie Berger vor Martin Wagner, Cäcilia Klöckner und Stephanie Vittozzi.

Bei herrlichstem Sonnenwetter klang der Abend mit einem Dreigangmenü auf der Terrasse aus. Ein besonders Dankeschön an die Sponsoren Juwelier Huber, Jochen Müller und an das Team des Sekretariats mit Clubmanager Rouven Margardt und Danielle Werth für die hervorragende Arbeit im gesamten Jahr. Eine tolle Meisterschaft, die (pardon: vor allem bei den Damen) eine höhere Beteiligung verdient gehabt hätte.

Hier noch eine Bildergalerie:

  

   

   

    

  

     

                         

Kontakt

Golf-Club Katharinenhof e.V.

Katharinenhof
66453 Gersheim-Rubenheim
+49(0) 684 387 97
+49(0) 684 389 90
Schreiben Sie uns
Impressum
Datenschutz